Zum Inhalt oder Zur Navigation
Am 1. Juni 2022
geschlossen

Aufgrund einer Veranstaltung bleibt das Besucherzentrum Bernau am 1. Juni 2022 für den regulären Betrieb geschlossen.

Baukultur Dialog Bernau
1. Juni | 15:00-21:00 Uhr

Der Baukulturdialog erörtert, wie das Thema Denkmalschutz besser vermittelt werden kann und welche Ansätze dabei erfolgversprechend sind.

Mit fachlichem Input, moderiertem Gesprächsaustausch und einer Führung durch das Bauhaus-Ensemble.

mehr
UNESCO-Welterbetag
Besucherzentrum Bernau
5. Juni | 11-15 Uhr

Am UNESCO-Welterbetag gibt es im Besucherzentrum Bernau ein buntes Programm mit Puppentheater, Führungen und Ausstellungen!

mehr
JETZT FÜHRUNG BUCHEN!

Lernen Sie die ehemalige ADGB-Bundesschule und heutige UNESCO-Welterbestätte Bauhaus kennen und nehmen Sie an einer Führung teil!
Buchen Sie Ihr Ticket bequem vorab von Zuhause oder unterwegs über unseren Online-Shop.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr
Kunstvermittlung der besonderen Art
im UNESCO-Welterbe Bauhaus in Bernau

Anfang März wurde eine Notunterkunft im UNESCO-Welterbe Bauhaus in Bernau für geflüchtete Menschen aus der Ukraine eingerichtet.
Künstlerin Josie Rücker engagiert sich vor Ort und bietet wöchentliche kreative Stunden an.

mehr

Herzlich Willkommen

in unserem neu eröffneten Besucherzentrum Bernau für das UNESCO-Welterbe Bauhaus!
In einem friedlichen, ruhigen Waldgebiet abseits der Großstadt gelegen, bieten wir Architektur, Kunst und Geschichte in enger Verbindung mit der Natur.

Das Bauhaus-Ensemble wird mit fachkundigen Führungen, spannenden Workshops und Ausstellungen rund um die Welterbestätte erlebbar gemacht.

Die UNESCO-Welterbestätte
Die Bundesschule in Bernau ist ein bedeutendes Zeugnis der Architekturmoderne und zählt seit 2017 zum UNESCO-Welterbe Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar, Dessau und Bernau.

Die Bundesschule
Die ehemalige Bundesschule des ADGB (Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes) wurde 1928–1930 vom Bauhaus unter der Leitung des Direktors Hannes Meyer nach den Richtlinien des Bauhaus und den Prinzipien moderner Pädagogik entworfen und umgesetzt. Es handelt sich um ein einmaliges Ensemble aus Schulgebäuden, Lehrer- und Internatshäusern sowie Räumen und Anlagen für Versorgung und Freizeit, das sowohl außen als auch innen „durchwandert“ werden möchte.

Der Bau besticht durch seine technischen Raffinessen, neuartigen Materialien, eleganten pragmatischen Lösungen für Beleuchtung und Belüftung und hat trotz der bewegten Geschichte nichts von seiner Ästhetik eingebüßt.

Ausführliche Informationen zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Bundesschule finden Sie auf der Seite des Fördervereins: bauhaus-bernau.de

Bitte beachten: Die Bundesschule ist kein öffentliches Gebäude und daher nicht frei zugänglich. Eine Besichtigung der Innenräume ist ausschließlich in Verbindung mit einer Führung möglich!