Zum Inhalt oder Zur Navigation

Rückblick

____

VERORTUNGEN: DIALOGISCHE FÜHRUNG

Gesprächspartnerinnen: Dr. Anja Guttenberger (Leiterin des Bauhaus-Besucherzentrums) und Frederiek Weda (Leiterin der Galerie Bernau)
Moderatorin: Kira Dell (Freie Kunstvermittlerin)

Zwischen dem UNESCO-Welterbe Bauhaus. Besucherzentrum Bernau und der Galerie Bernau liegen nur 20 Fahrradminuten. Wir starteten die Dialogische Führung in der Galerie Bernau mit der Leiterin Frederiek Weda und einem Gespräch zur aktuellen Ausstellung sowie zum Jahresprogramm Heimat, Herz, Orte. Die Führung Verortungen: Von der zeitgenössischen Kunst über den DDR-Plattenbau zum Bauhaus greift das Heimat-Thema auf und bewegt sich entlang Bernaus kulturellem Erbe. Direkt gegenüber der Galerie liegen Beispiele des Bernauer Plattenbaus der 1980er Jahre, hierüber kamen wir in einer Zwischenstation ins Gespräch. Gemeinsam geht es dann weiter zur ehemaligen Bundesschule Bernau. Die Bauhausforscherin und Leiterin des Besucherzentrums Dr. Anja Guttenberger führte in die Geschichte des Bauhauskomplexes ein. Was bedeutet die Ernennung der Bundesschule zum UNESCO-Welterbe für Bernau als Ort? Wie können wir den Begriff der Heimat vor dem Hintergrund einer Weltgemeinschaft denken? Und welche utopischen Gedanken des Bauhauses lassen sich damit in Verbindung bringen? Diesen Fragen widmen wir uns im Dialog.

Verortungen wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.